In die Gewinnzone dank Mehrfamilienhäusern

Am Freitag, 6. März waren alle Rhodsbürger/innen von Lienz, Plona und Oberbüchel zur Bürgerversammlung in die Turnhalle der Schule Lienz eingeladen. Die Versammlung stimmte über die sehr positive Baukostenabrechnung sowie die geplante Vorplatzsanierung beim Mehrfamilienhaus Zollstrasse 4/6 ab. Alle Vorlagen wurden vom Stimmvolk einstimmig gutgeheissen.

Der Rhodmeister Erwin Egeter durfte 54 Stimmberechtigte, das heisst fast 50 Prozent aller Stimmberechtigten an der Bürgerversammlung willkommen heissen.

In seinem Bericht informierte der Rhodmeister über das Verwaltungsjahr 2014: Die Jahresrechnung 2014 der Rhode Lienz schliesst mit einem Gewinn von rund 2‘618 Franken gegenüber einem budgetierten Minus von rund 52‘000 Franken. Dieses erfreuliche Ergebnis ist vor allem der schnellen Vollvermietung des Neubaus und der sehr guten Ertragslage bei den beiden Mehrfamilienhäusern zu verdanken. Wie Rhodmeister Erwin Egeter in seinem Jahresbericht schreibt, war die  Budgetierung durch den Neubau sehr schwierig. Die erwirtschafteten Zahlen belegen einmal mehr, dass sich die Strategie zum massvollen Gebäudeunterhalt der Mehrfamilienhäuser und gezielten Investitionen auszahlt. Deshalb hatte die Versammlung über einen Antrag für die Vorplatz- und Parkplatzsanierung beim MFH an der Zollstrasse 4/6 in Höhe von rund 93‘000 Franken abzustimmen.

Mehrleistungen für höhere Wohnqualität
Nachdem der Neubau der altersgerechten Wohnungen abgeschlossen ist, wird den Bürgerinnen und Bürgern in der Jahresrechnung die detaillierte Baukostenabrechnung präsentiert. Im Kostenvoranschlag war der Neubau mit Kosten von 3‘472‘000 Franken budgetiert. Die nun vorliegende Kostenaufstellung schliesst mit Gesamtkosten von 3‘479‘575.35 Franken, was einen ganz leichten Mehraufwand von 7‘575.35 Franken oder rund 0.2 Prozent der Gesamtkosten ausmacht. In diesen Kosten sind verschiedene Mehrleistungen inbegriffen, die zu einer höheren Wohnqualität der Mieter sowie einem günstigeren Unterhalt des Gebäudes beitragen. Das neue Mehrfamilienhaus war Mitte Mai 2014 bezugsbereit und bereits im August konnte die letzte Wohnung vermietet werden. 

Gmeinwerktag bleibt auch weiterhin
Nachdem die ehemalige Forstgemeinschaft Rüthi-Lienz seit dem 1. Januar 2014 als Aktiengesellschaft geführt wird und der Wald der Rhode an diese verpachtet wurde, ist die Rhode nicht mehr direkt in die anstehenden Arbeiten involviert.  Dennoch wird der Gmeinwerktag als gesellschaftlicher Anlass auch weiterhin durchgeführt. Dieser soll dieses Jahr am 13. Juni stattfinden, bei schlechter Witterung ist das Ersatzdatum auf den 27. Juni festgelegt. Als Lohn für den Arbeitseinsatz erhält die Rhode die Fichten für die Christbaumabgabe auch weiterhin gratis.

Vortrag mit eindrücklichen Bildern
Nach der Versammlung und dem anschliessenden Nachtessen berichtete Hans Städler, Kommandant der Feuerwehr Altstätten Eichberg mit Hilfe von eindrücklichen Bildern über den Einsatz der Hilfskräfte, als es im Juli 2014 nach der verheerenden Überschwemmung in Altstätten ans Aufräumen ging.

Vortrag von Hans Städler

Jahresrechnung 2014


Buergerversammlung


Buergerversammlung


Buergerversammlung



Buergerversammlung


Buergerversammlung


Text und Bilder: Heidy Frei Seitenanfang  ¦   zurück