Lehrabgänger wurden für ihren Einsatz belohnt

Bereits zum zweiten Mal ehrte die Rhode Lienz alle frischgebackenen Berufsleute und Maturanden von Lienz und Plona für ihren erfolgreichen Lehrabschluss. Acht junge Männer und Frauen folgten der Einladung zu einem Grillabend in die Blockhütte im Furnis. Wie Rhodmeister Erwin Egeter in seiner Ansprache erklärte, hätten die Absolventen mit dem Abschluss ihrer Ausbildung einen wichtigen Meilenstein in ihrem Leben erreicht und dürften stolz darauf sein. „Doch was heisst Bildung überhaupt?“ Er beantwortete seine Frage selbst, indem er Daniel Goeudevert zitierte: „Bildung ist ein aktiver, komplexer und nie abgeschlossener Prozess, in dessen glücklichem Verlauf eine selbständige und selbsttätige, problemlösungsfähige und lebenstüchtige Persönlichkeit entstehen kann“, so die Definition Goeudeverts. Wissen sei nicht das einzige Ziel der Bildung, denn diese setze auch Urteilsvermögen, Reflexion und kritische Distanz gegenüber dem Informationsangebot voraus. Mit diesem Worten wünschte der Rhodmeister im Namen des ganzen Verwaltungsrates allen Absolventen/innen viel Glück und Erfolg für ihre Zukunft. Aus den Händen von Aktuar Urs Heeb durften die jungen Erwachsenen anschliessend einen Umschlag mit einem Geldbetrag sowie ein Buch der Rhode Lienz entgegen nehmen.


lehrabgaenger 2012

Bildlegende:
Die erfolgreichen Absolventen: (v.l.n.r.) Kevin und Marc Rohner, Daniel Frei, Tanja Andrejic, Marco Weder, Rahel Heeb, Lea Eggenberger, Matthias
Heeb








Text/Bild: Heidy Fr
ei

 




Lehrabgänger $Lienz + Plona