Spatenstich für den Bau altersgerechter Wohnungen

Am Samstag lud der Verwaltungsrat der Rhode Lienz die Anwohner und die an der Planung und Ausführung beteiligten Personen zum Spatenstich für den Neubau der altersgerechten Wohnungen in Lienz ein. Rhodmeister Erwin Egeter dankte in seiner Ansprache nochmals für das Vertrauen der Bürger/innen und namentlich für das Ja an der Bürgerversammlung zum Bau dieser zehn neuen Wohnungen. „Ein so richtungsweisender Entscheid ist ja schliesslich nicht Sache der Verwaltung, sondern es bedarf des klaren Willes der Bürgerinnen und Bürger.“
Diesen Willen, ihr Dorf mit dem Neubau voranzubringen, hätte das Stimmvolk an der ausserordentlichen Bürgerversammlung im Juni ohne Gegenstimmen kundgetan, sagte der Rhodmeister.
Er dankte im Voraus für das Verständnis der Anwohner während der Bauzeit und informierte über das weitere Vorgehen. Nachdem nun die Baubewilligung nach einer kurzen Verzögerung eingetroffen sei, stehe dem Baubeginn nichts mehr im Wege. In einem ersten Schritt heisst es nun, die Werksleitung, die quer über dem zu bebauenden Grundstück liegt, umzulegen. Mit dem eigentlichen Bau, also dem Aushub der Baugrube, kann erst nach Vollendung dieser Arbeiten begonnen werden. Je nach Witterung und winterlichen Verhältnissen wir dies voraussichtlich in den ersten Monaten des kommenden Jahres der Fall sein.

Text: Heidy Frei

Spatenstich

zurück

 

 


Spatenstich

Spatenstich

Spatenstich

Spatenstich

Alle Bilder im Fotoalbum anschauen