Die Jahresrechnung der Rhode Lienz schliesst mit einem sehr erfreulichen Ergebnis.

Ungewohnt umfangreich präsentiert sich dieses Jahr die Jahresrechnung 2011/Budget 2012 der Rhode Lienz. Grund dafür sind insbesondere zwei Anträge, die die Verwaltung an der Bürgerversammlung am 16. März im Restaurant Löwenburg zur Abstimmung bringen wird. Einerseits ist dies die Genehmigung der neuen Gemeindeordnung, die diejenige vom 17. August 1984 ersetzt, welche nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Andererseits haben die Stimmbürger/innen über einen Projektierungskredit für den Bau von altersgerechten Wohnungen im Dorf Lienz zu befinden.

Projektierungskredit zum Bauvorhaben
Schon seit längerem hatte sich der Verwaltungsrat unter dem Titel „Ziele und Strukturen“ mit der Weiterentwicklung der Rhode Lienz befasst. Nach intensiven Abklärungen wurde beschlossen, das Projekt „Neubau von altersgerechten Wohnungen“ näher zu prüfen. Ein Vergleichsobjekt wurde besichtigt, das schnell auf breite Zustimmung im Rat stiess. Deshalb wurde dasselbe Planungsteam für die Erstellung eines Vorprojektes angefragt. Bürgerinnen und Bürger finden in der Jahresrechnung ein Gutachten mit detaillierten Informationen zum geplanten Bauprojekt. Neben Baubeschreibung, Kosten- und Ertragsschätzung sind auch verschiedene Pläne des geplanten Bauvorhabens beigefügt. Das Mehrfamilienhaus mit zehn Wohnungen soll auf dem Grundstück des bestehenden Wohnblocks an der Zollstrasse gebaut werden. Die Stimmberechtigten haben am 16. März über den Projektierungskredit von 40‘000 Franken zu befinden und bestimmen. ob das Projekt auf die Stufe Bauprojekt weiter bearbeitet werden kann.

Ehrgeiziger Terminplan
Der Terminplan, den die Verwaltung anschliessend verfolgen möchte, ist ehrgeizig. Bei Annahme des Antrags soll nämlich bereits im Juni eine ausserordentliche Bürgerversammlung einberufen werden, an der über das ausgearbeitete Bauprojekt und den Baukredit abgestimmt werden soll. Nach dem Bewilligungs- und Submissionsverfahren könnte im Idealfall bereits im Spätherbst dieses Jahres mit dem Bau begonnen werden.

Erfreuliches Ergebnis
Die Rhode Lienz schliesst das Jahr 2011 mit einem Gewinn von rund 39‘700 Franken ab. Grund für dieses sehr gute Ergebnis ist einmal mehr ein sehr erfreuliches Ergebnis beim Mehrfamilienhaus an der Zollstrasse 4/6, obwohl ein namhafter Betrag in dessen Unterhalt investiert worden war. Auch beim Forstwesen konnte dank tieferen Aufwänden bei der Holzernte ein weit besseres Ergebnis erzielt werden als budgetiert.

Wahlen für die neue Amtsdauer
Da dieses Jahr ein Wahljahr ist, werden die Bürgerinnen und Bürger die Mitglieder des Verwaltungsrates sowie der GPK wählen. In der Verwaltung sind zwei Rücktritte zu verzeichnen, die übrigen Mitglieder stellen sich erneut für eine Amtsdauer zur Verfügung.
Es ist also eine lange Traktandenliste, über die an der diesjährigen Bürgerversammlung zu befinden sein wird. Deshalb ist die Versammlung erstmals eine halbe Stunde früher angesetzt, nämlich bereits um 19.30 Uhr anstatt wie bisher um 20.00 Uhr. Wie üblich wird ein Fahrdienst angeboten. Die angepassten Abfahrtszeiten sind in der Jahresrechnung aufgeführt.

Heidy Frei