Tropfnass, doch guter Laune am Gemeinwerktag

Rund 20 Helferinnen und Helfer aus dem Gebiet der Rhode Lienz liessen sich kürzlich nicht vom nasskalten Wetter abhalten und besammelten sich bei der Blockhütte zur traditionellen Waldräumung. Nach dem schneereichen Winter gab es wieder alle Hände voll zu tun. So wurde in zwei Gruppen die Strasse zum Bützel an verschiedenen Stellen von Schutt und Geröll befreit, Wasserdurchlässe geöffnet und Stauden und Bäume wurden zurück-geschnitten. Eine dritte Gruppe räumte einen Holzschlag, sodass sich neue Triebe ungehindert zum Jungwuchs entfalten können. Ebenfalls wurde wie jedes Jahr der Waldlehrpfad gesäubert. Die Pflege dieses beliebten Wanderweges zwischen Lienz und Plona gehört zu den Aufgaben der Dorfgemeinschaft.
Wenn auch ganz besonders gute Regenkleidung und wasserfeste Schuhe nötig waren, um diesen Samstagmorgen einigermassen trocken zu überstehen, so liessen die Helferinnen und Helfer ihre gute Laune nicht ins Wasser fallen und man fand immer wieder Gelegenheit für ein Spässchen. Auch dieses Jahr wurde die Waldräumung erfolgreich in Zusammenarbeit von der Rhode Lienz und der Dorfgemeinschaft Lienz-Plona-Oberbüchel durchgeführt.

Da es nicht nach Wetterbesserung aussah, verlegte der Rhode Verwaltungsrat und zuständige Koch, Rainer Heeb, das gemeinsame Mittagessen kurzerhand von der Blockhütte in seinen einladend hergerichteten Stall im Dorf. Nur zu gerne nutzen die Helfer/innen die willkommene Gelegenheit, sich nach getaner Arbeit etwas Trockenes anzuziehen, um sich dann hungrig dem feinen Z’mittag zu widmen. Zufrieden über die vollbrachte Arbeit genoss man noch ein paar gemütliche Stunden in Gemeinschaft.

Text: Heidy Frei

 



Fröhliche Waldräumerinnen

Daggel-Pudelnass

Holz stapeln

 

Alle Bilder im Fotoalbum anschauen