Grosses Interesse an der Bürgerversammlung

Lienz: Bürger hiessen alle Anträge gut und wählten den Rat einstimmig wieder

So viele Stimmberechtigte wie noch nie folgten letzten Freitag der Einladung der Rhode Lienz zur Bürgerversammlung. 220‘000 Franken wird im Zuge der Erweiterung des Waldbauprojektes B/C in das Schutzwaldgebiet oberhalb Plona eingesetzt.

Erstmals wurde die Bürgerversammlung im Restaurant Löwenburg abgehalten. Es folgten nicht weniger als 45 Stimmberechtigte (von insgesamt 121) der Einladung - so viele wie noch nie. Sie hiessen alle Anträge der Verwaltung einstimmig gut.

Gefreutes und weniger Gefreutes gab es für Rhodmeister Erwin Egeter im Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr zu berichten. So kann sich das Ergebnis der Jahresrechnung mit einem Überschuss von rund 64‘700 Franken durchaus sehen lassen. Erfreulich war auch die Beteiligung der Dorfbevölkerung bei der traditionellen Waldräumung. „Die grosse Einsatzfreude zeigt, dass der Gemeinschaftsgedanke in unserem Dorf bestens funktioniert.“, sagte der Rhodmeister. Weniger erfreulich waren sicher die erneuten Unwetterschäden im Juni und das Ende des Dorfladens auf den 30. November dieses Jahres.

Viel Arbeit für den Schutzwald
Zur Erweiterung des Projektperimeters des Waldbauprojektes B/C, das bis 2008 abgeschlossen sein muss, informierte Revierförster Sascha Kobler. Er zeigte auf, wo die drei Seilschläge im nordöstlich angrenzenden Waldgebiet geplant sind. Die zugesprochenen Gelder für das Waldbauprojekt B/C aus dem Jahr 1998 wurden dem Zweck entsprechend und vernünftig eingesetzt und der Erfolg der Waldverjüngung hat sich sehr positiv eingestellt. Ein Restbetrag von 220‘000 Franken wurde nicht verwendet und kann innerhalb dieses Jahres noch für das Schutzwaldgebiet oberhalb Plona eingesetzt werden.

Leidenschaftlicher Büscheler
Für seine Teilnahme am „HolzChopf 2007“ wurde der Büscheler Hans Heeb belohnt. Auch wenn schlussendlich andere die Preise nach Hause getragen hatten, vertrat Hans Heeb an der Preisverleihung all jene Büscheler, die im Rhodsgebiet auch heute noch viel Zeit am Büscheli-Bock verbringen und das sonst oft liegen bleibende Holz auf sinnvolle Art und Weise verwerten.

Heidy Frei

 

 

Bürgerversammlung 08

Rhodsmeister

Sascha Kobelt, Förster




Alle Bilder der Bürgerversammlung finden Sie unter Aktuell/Bilder.