Nach 64 Verwaltungsjahren offiziell verabschiedet

Das Stimmvolk der Rhode Lienz folgte am letzten Freitag allen Anträgen ohne Gegenstimmen und sagte ja zum Waldbewirtschaftungsvertrag mit der Forstgemeinschaft Rüthi-Lienz. Zum ersten Mal fand die Bürgerversammlung in der Turnhalle statt, 42 Prozent der Stimmberechtigten folgten der Einladung.

„Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter uns“, sagte Rhodmeister Erwin Egeter und wies in seinem Jahresbericht auf die beachtlichen Anpassungen hin, die die Einführung des neuen Gemeindegesetzes mit sich gebracht hatte. Das gute Jahresergebnis, das trotz budgetiertem Verlust mit einem Plus von rund 6‘800 Franken abschloss, zeige, dass das Schiff der Rhode auf Kurs gehalten werden konnte. Ein Grund für den guten Abschluss sei einmal mehr das bestehende Mehrfamilienhaus als Finanzträger der Rhode. „Wo wären wir, wenn die diese Einnahmen nicht hätten?“, so die rhetorische Frage Egeters. Die Mittel sollen deshalb auch künftig gezielt zum Werterhalt des Mehrfamilienhauses eingesetzt werden.
Einstimmig wurde die Verwaltung ermächtigt, mit der Forstgemeinschaft Rüthi-Lienz einen Waldbewirtschaftungsvertrag abzuschliessen. „Dies ist ein wegweisender Entscheid zu Gunsten unseres Waldes“, dankte der Rhodmeister.

Zwei Verwaltungsräte wurden verabschiedet
Gleich nach Ostern werde mit dem eigentlichen Baubeginn des neuen Mehrfamilienhauses gerechnet, erklärte der Rhodmeister und informierte über die Anpassungen, die gemäss Bürgerwunsch vorgenommen worden waren. „Nach Vergabe von rund einem Drittel des Auftragsvolumens konnte der Kostenvoranschlag einhalten werden“.
Mit einem Applaus wurden die beiden langjährigen Verwaltungsräte Hans Ruppanner nach 36 Jahren und Hans Heeb nach 28 Jahren offiziell verabschiedet. „Es ist nicht selbstverständlich, sich so lange in den Dienst der Öffentlichkeit zu stellen“, sagte Erwin Egeter und dankte ihnen für die geleistete Arbeit mit einem Präsent. Als Jungbürgerin konnte Jasmin Ruppanner erstmals an der Bürgerversammlung begrüsst werden und erhielt ein Rhodsbuch. Im Anschluss an die Versammlung kamen die Bürger in den Genuss eines feinen Abendessens aus der Hirschenküche in Rüthi.

Breites Aufgabengebiet der Luftwaffe
In einem überaus interessanten Bildervortrag sprach Jarno Benz anschliessend zum Thema „Lufttransporte der Schweizer Luftwaffe – Blick hinter die Kulissen“. Der in Montlingen aufgewachsene Helikopterpilot und Fluglehrer gab den Anwesenden im Besonderen einen umfassenden Einblick in die breit gefächerten Aufgabengebiete der Lufttransportstaffel im In- und Ausland. Im Zusammenspiel mit anderen Organisationen steht die Luftwaffe immer wieder bei der Personensuche oder der Rettung im Einsatz. Auch bei der Katastrophenhilfe, zum Beispiel bei Lawinen oder Hochwasser, ist die Luftbrücke oft der einzige Weg, um Mensch oder Material zu transportieren.
Weiter ist die Unterstützung der Luftwaffe immer wieder zur Unterstützung von Polizei oder Grenzwache gefragt, sei dies in Ausnahmesituationen oder einfach um Präsenz zu zeigen. Im Bereich der Humanitären Hilfe flog Jarno Benz im Jahre 2005 seine Einsätze bei der Tsunami-Katastrophe in Sumatra. Er habe dort mit seinen Kollegen Menschen aus den Krisengebieten in Sicherheit gebracht. Dies sei eine ganz besondere Erfahrung für ihn gewesen, erinnerte er sich. „Die Menschen hatten ein Lächeln auf den Lippen, auch wenn sie in diesem Moment wohl die Letzten waren, die etwas zu lachen hatten“. Diese Erfahrung habe ihn gelernt, im Leben etwas humaner zu sein und lieber ein Lächeln zu schenken, statt dem anderen einen Knüppel zwischen die Beine zu werfen.“ Die Luftwaffe, die ausser Helikoptern auch Kleinflugzeuge fliegt, ist auch für weitere Aufträge wie den Bundesratsdienst, Materialtransporte oder das Absetzen von Fallschirmaufklärern zuständig.
Die Begeisterung, die Jarno Benz seinem Beruf entgegenbringt, war unverkennbar. Und man verstand sofort, dass das Erlebnis, die Sonne hoch über den Wolken aufgehen zu sehen, imstande ist, über den einen oder anderen Schatten des Berufes hinweg zu trösten.

Text/ Bilder: Heidy Frei


Buergerversammlung 2013

Buergerversammlung 2013

Buergerversammlulng 2013

Buergerversammlung 2013

Buergerversammlung 2013

Buergerversammlung 2013

zurück