Grüngutsammlung wird sehr geschätzt


Letzte Woche waren die Lienzer und Lienzerinnen wieder fleissig damit beschäftigt, ihren Garten zu plündern und auf Winter umzustellen. So wurden rund ums Haus die Sträucher und verblühten Stauden geschnitten, gebündelt und zur Entsorgung bereitgestellt. Auch dieses Jahr stand beim Sägenschopf wieder eine Mulde bereit, wo die Bürger/innen ihr überschüssiges Grün einfach und umweltgerecht loswerden konnten. Auf Anfrage wird das Grüngut auch – mit grosser Freude, wie es scheint - von Rhode-Verwaltungsrat Rainer Heeb und seinem Gefährt abgeholt und zur Mulde transportiert. Die Aktion fand auch dieses Jahr sehr grossen Anklang bei der Bevölkerung und die Mulde wurde innert kurzer Zeit gefüllt.
Mit der Grünzeugsammlung soll ein Beitrag an ein gut funktionierendes Dorfleben geleistet werden. Sie wird jeweils von der Rhode und der Dorfgemeinschaft Lienz gemeinsam durchgeführt.

Text/Bild: Heidy Frei