Gezielte Eingriffe für dauerhaften Wald

Die Lienzer und Ploner Rhodsbürger/innen sind am 14. März ins Restaurant Löwenburg zur Bürgerversammlung eingeladen. Im Anschluss an die Versammlung informiert Revierförster Sascha Kobler über die Projekterweiterung.

Die Jahresrechnung 2007 der Rhode schliesst mit einem erfreulichen Überschuss. Wie dem Verwaltungsbericht des Rhodmeisters Erwin Egeter zu entnehmen ist, ist dies zum einen auf die positive Ertragslage im Forstwesen, zum anderen auf ein sehr gutes Ergebnis beim Mehrfamilienhaus an der Zollstrasse zurückzuführen. „Natürlich trägt auch ein restriktiver und gezielter Umgang mit den Finanzen zu diesem Ergebnis bei“, schreibt Egeter in seinem Bericht.
Die Bürgerschaft ist dieses Jahr eingeladen, die Mitglieder der Verwaltung und Geschäftsprüfungskommission für die nächste vier Jahre zu wählen. Alle Bisherigen stellen sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung.

Brückenplatte Tammoos wurde ersetzt
Wie bereits im Jahr 2006 wurde die Waldstrasse zum Bützel auch im Juni 2007 von Unwettern heimgesucht und an mehreren Stellen beschädigt. Die Instandstellung eines im 2006 abgerutschten Strassenstücks erfolgte unter anderem durch fünf Forstwartschüler, die auf einer Länge von rund zehn Metern Drahtschotterkörbe einbrachten. Viel konnte auch beim gemeinsamen Arbeitstag von Dorfgemeinschaft und Rhode ausgerichtet werden, an dem wieder zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer zu Schaufel und Pickel griffen, um die Strasse zu räumen und Durchlässe zu öffnen. Ebenso musste beim Tammoos eine neue Brückenplatte eingebracht werden, da die bestehende durch die enormen Wassermassen beim Unwetter zu Tal geschleudert worden war.

Drei Seilschläge werden ausgeführt
Das Waldbauprojekt B/C aus dem Jahre 1998 wird auf Ende 2008 abgeschlossen. Zumal die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel nicht ausgeschöpft wurden, beantragte die Verwaltung der Rhode eine Ausweitung des Projektperimeters auf das nordöstlich angrenzende Waldgebiet. Es handelt sich dabei um wichtige Schutzwaldflächen für das Dorf Plona, die nicht dem erforderlichen Altersaufbau entsprechen und nun in die Durchforstungsmassnahmen einbezogen werden können. Mit drei geplanten Seilschlägen kann der schlechten Waldstruktur entgegengewirkt und somit eine langfristige Schutzwirkung des Waldes angestrebt werden.

Junge Leute sind willkommen
Ganz speziell eingeladen sind in diesem Jahr auch die Jungbürgerinnen und Jungbürger als zukünftige Generation, die die Belange der Rhode Lienz einst mitgestalten wird. Es ist der Verwaltung deshalb ein Bedürfnis, die jungen Leute für die Aufgaben der Rhode zu gewinnen und sie über deren vielfältige Aufgaben zu informieren. Die Kommunikation mit den Jungbürgern ist nicht zuletzt ein Grund für die Homepage, die die Rhode Lienz vor Jahresfrist aufgeschaltet hat (www.rhode-lienz.ch) und die mit zeitgemässen Mitteln für Information sorgen soll.

Heidy Frei

Tammoos



Buetzel

Aufräumen



Christbaumverkauf