Aktuell  |  Info  |  Verwaltung  |  Grundeigentum  |  Immobilien  |  Forst  |  Land und Leute  |  Geschichte  |  Archiv  |  Links

Infos zur Rhode Lienz

 

Hintergrund

Wie die anderen Rhoden im Gebiet der Stadt Altstätten bildet die Rhode Lienz eine Verwaltungseinheit der Ortsgemeinde Altstätten und reicht in ihren Wurzeln bis ins Mittelalter zurück. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Verwaltung, Bewirtschaftung und Pflege des Korporationseigentums (Boden, Wald und Gebäude). Zudem hat sie angemessene Leistungen für soziale, kulturelle und gemeinnützige Zwecke zu erbringen.

 

Lage

Das Gebiet der ortsbürgerlichen Rhode Lienz umfasst das Dorf Lienz und die Weiler Plona, Ober- und Mittelbüchel. Es liegt am Übergang vom Rheintal zum Werdenberg und zieht sich vom Grenzfluss Rhein in der Ebene hinauf bis zu den Kamoralpen und zum Hohen Kasten auf 1795 Metern ü. M. Dieser markante Felsblock am Rande des Alpsteins ist die höchste Erhebung der Stadt Altstätten, denn die Rhode Lienz ist eine Altstätter Exklave. Sie liegt rund fünfzehn Kilometer von der Mutterstadt entfernt.

 

Ein paar Zahlen aus der Statistik

Einwohnerzahl Lienz 2018:

Einwohner in der Rhode Lienz: 459

 

Fläche

Gesamtfläche: ca. 800 ha

 

Meereshöhe

Höchster Punkt: 1'795 m ü M, Hoher Kasten

Turmpunkt Kirche Lienz: 502.36 m ü M